Polski English Deutsch Français
kontakt

Abrechnungen

Für Übersetzungen:

  • Der Termin läuft ab dem Zeitpunkt der Bestätigung des Auftrages. Als Grundlage für eine Terminabstimmung gelten Arbeitstage ab 8.30 Uhr bis 16.00 Uhr. Für Sonderwünsche des Kunden werden die Übersetzungen auch nach 16.00 Uhr, während des Wochenendes und der gesetzlich arbeitsfreien Tage geliefert.
  • Als Norm für die Abrechnung der Übersetzung gilt eine Normseite des übersetzten Textes, die 1.500 Schläge (darin auch Leerzeichen) enthält. Eine Normseite jeder vereidigten Übersetzung enthält 1.125 Schläge (darin auch Leerzeichen).
  • Eine fertige Übersetzung wird per Mail, Post oder Kurier überreicht.
  • Samstage, Sonntage, Feiertage und gesetzlich freie Arbeitstage werden als Arbeitstage für die Erbringung der Dienstleistung nicht zugerechnet. Ein konkreter Termin der Leistungserbringung ist immer vor der Auftragsannahme festgelegt.
  • Die Übersetzungen werden in Terminen gewöhnlichen, beschleunigten, dringenden und Express festgelegt.

 

Für das Dolmetschen:

  • Mindestzeit für die Verrechnung des Dolmetschens sind 4 Stunden.
  • Jede begonnene Stunde des Dolmetschens gilt als eine volle Stunde;
  • Die 9. und 10. Arbeitsstunde an demselben Tag des Dolmetschens: zzgl. 50% des Stundensatzes für das Dolmetschen;
  • Die 11. und 12. Arbeitsstunde an demselben Tag des Dolmetschens: zzgl. 100% des Stundensatzes für das Dolmetschen;
  • Falls die Dienstleistung außerhalb Kattowitz zu erbringen ist, sind Reise- und eventuelle Hotelkosten, sowie das Tagegeld (Verpflegungspauschale) des Dolmetschers hinzufügen.
  • Der endgültige Preis für das Dolmetschen wird aufgrund der vom Kunden vorgelegten Auflistung abgestimmt.
erfindungs - wettbewerbe